Bausachverständiger Hauskauf Beratung Berater Immobilien Dortmund Waltrop

Hilfe und finanzielle Vorteile beim Hauskauf durch professionellen Bausachverständiger im Bereich Hilden?

>> Baugutachter und Bausachverständiger unterstützen Sie bei der Bewertung Ihres Hauses / Ihrer Immobilie.

Nachdem der Käufer eine passende Immobilie gefunden hat und diese besichtigen möchte, beauftragt er uns als ihren Bausachverständigen / Baugutachter. Sodann wird ein Termin mit dem Verkäufer / Makler abgesprochen, an dem im günstigsten Fall alle Beteiligten teilnehmen.

Informationen Baugutachter, Immobilien-Gutachten und Bausachverständiger

Hier erhält der Auftraggeber nach der Begutachtung einen ausführlichen mündlichen Bericht über das Ergebnis, sowie die Werteinschätzung. Anschließend folgt ein Beratungsgespräch über die eventuell anfallenden Renovierungs- bzw. Modernisierungskosten. Es bleibt auch noch genügend Zeit und Raum um individuelle Fragen zu klären. Am Ende der Begutachtung wird noch eine mündliche Werteinschätzung des Gebäudes und des Grundstückes vorgenommen. Anschließend hat der Hauskäufer nun die Möglichkeit, den Bausachverständigen zur Hauspreisverhandlung einzuschalten. Der psychologische Effekt, den das Einschalten eines Bausachverständigen auch in Bezug auf die Hauspreisverhandlung auf den Verkäufer/Makler hat, ist nicht zu unterschätzen.

Rufen Sie uns an! Eine unverbindliche und kostenlose Erstberatung erhalten Sie unter 02309 - 785 979


Einige Informationen zur Stadt Hilden aus der Wikipedia:
Die Stadt Hilden liegt im Bundesland Nordrhein-Westfalen, Deutschland, und ist eine Mittlere kreisangehörige Stadt des Kreises Mettmann im Regierungsbezirk Düsseldorf.

Hilden besteht aus den Ortsteilen:

Hilden liegt 10 km westlich der Stadt Solingen und 15 km südöstlich der Landeshauptstadt Düsseldorf und ist mit ca. 57.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt im Kreis Mettmann. Das Stadtgebiet grenzt im Norden an Erkrath, im Nordosten an Haan, im Osten und Südosten an Solingen, im Süden an Langenfeld und im Westen an Düsseldorf. Der größte Teil der Stadt liegt auf einer Niederterrasse, die den Übergang vom Niederrhein in das Bergische Land markiert. Während der im Westen gelegene Bahnhof auf 48 m über NN liegt, erhebt sich der höchste Punkt der Stadt, der Jaberg an der Grenze zu Haan, bereits auf 106 m. Durch das nach Osten ansteigende Relief ergeben sich Niederschlagsmengen, die mit über 800 mm pro Jahr bereits relativ hoch ausfallen.

In einer der dichtest besiedelten Städte Deutschlands sind Frei- oder Grünflächen extrem knapp. Hilden hat ein in sich stark geschlossenes Stadtgebiet, das von Autobahnen umgeben ist. Vororte oder eingemeindete Gebiete gibt es nicht, die Bevölkerungsdichte ist daher relativ hoch. Das größte unbebaute Gebiet ist der Hildener Stadtwald im Nordosten, nachdem die Giesenheide, eine der letzten großen Flächen im Hildener Norden, für die Bebauung freigegeben wurde. Da sich die Stadt sternförmig in die Haupthimmelsrichtungen ausgedehnt hat, spricht man gemeinhin von Mitte, Nord, Süd, Ost und West, wenn man seine Wohngegend benennen möchte. Die teilweise in Registern geführten landschaftlichen Bezeichnungen (Meide, Karnap, Trotzhilden etc.) waren nie mehr als Flurnamen oder Einzelhöfe und werden daher meist nicht in der Bedeutung von Stadtteilen verwendet.

 

<< Zur Startseite des Bausachverständiger im Großraum Nordrhein-Westfalen / Hilden

Bausachverständiger Hauskauf!

“Beratung beim Hausbau, Hauskauf, Hausverkauf!”

Fachliche Hilfe rund um Ihre Immobilienfragen

Bausachverständiger 02309 / 785 979

Hauskauf Email senden!